SCHRIFTZUG
Gemeinde Ehrendingen
Brunnenhof 6
5420 Ehrendingen
Tel. 056 200 77 00
Fax 056 200 77 45
 

    Gemeindepolizei

    Fundbüro

    Werden Wertgegenstände, welche den Wert von Fr. 10.-- (Art. 720 des schweizerischen Zivilgesetzbuches) übersteigen, aufgefunden, so sind diese auf der Gemeindekanzlei abzugeben. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, macht sich der Fundunterschlagung strafbar. Wer seinen Pflichten als Finder nachkommt, erwirbt, wenn während fünf Jahren von der Bekanntmachung an der Eigentümer nicht festgestellt werden kann, die Sache zum Eigentum. Wird die Sache zurückgegeben, so hat der Finder Anspruch auf Ersatz aller Auslagen sowie auf einen angemessenen Finderlohn.


    Ansprechpartner: Einwohnerkontrolle

    Hundekontrolle, Anmeldung/Steuer

    Hunde An- / Abmeldung und Steuererhebung

    Die Hundekontrollmarke wird ab Inkrafttreten des neuen Hundegesetzes im 2012 abgeschafft. Die Hundetaxe wird trotz Wegfall der Marke auch in Zukunft von den Gemeinden erhoben. Sie wird vorübergehend leicht höher sein als bisher.  Die Gebühr für die Hundesteuer wird den Hundehaltern jährlich im Frühling in Rechnung gestellt. Für die in der Zeit zwischen dem 31. Oktober und 1. Mai taxpflichtig werdenden Hunde beträgt die erste Taxe die Hälfte der Jahressteuer.

     

    Bei Zuzug aus einem anderen Kanton, muss für den Kanton Aargau nochmals die volle (bzw. bei Zuzug zwischem dem 31. Oktober und 1. Mai, die halbe) Steuer entrichtet werden.

     

    Der Kanton Aargau gestattet Steuererleichterungen oder -befreiungen für bestimmte Tiere (z.B. Blindenhunde, Rettungshunde). Dafür muss ein entsprechender Nachweis vorliegen.

     

    Bei einem Wohnortswechsel müssen die Hundehaltenden den Adresswechsel direkt der zentralen Datenbank AMICUS innerhalb von 10 Tagen melden. Ebenfalls ist der Hund bei der neuen Wohngemeinde innert 10 Tagen anzumelden. Stirbt der Hund oder wechselt der Besitzer, sind der Einwohnerkontrolle und AMICUS ebenfalls Meldung zu erstatten.


    Ansprechpartner: Einwohnerkontrolle

    Velo-/Mofa-Fund

    Auffunde von Fahrrädern und Motorfahrrädern können der Stadtpolizei Baden (Tel. 056 200 82 40) gemeldet werden.


    Ansprechpartner: Gemeindekanzlei

    Waffenerwerbsschein, weitere Fragen

    Waffenerwerbsschein

    Gesuchsformulare für den Waffenerwerbsschein sind bei der Kantonspolizei zu beziehen und beim Aarg. Polizeikommando einzureichen


    Ansprechpartner: Gemeindekanzlei