An der Vernissage vom Freitag, 8. November 2019 eröffnete die Kulturkommission die neue Ausstellung im Gemeindehaus Unterdorf. Die junge Forstwartin Kathi Klotz sägt und behaut in ihrer Freizeit auf einer kleinen Lichtung im Ehrendinger Wieholz-Wald Holzskulpturen. Einige dieser Holzskulpturen sind seit letztem Freitag im Gemeindehaus Unterdorf ausgestellt. Neben den massiveren Tierskulpturen entdeckt man auch sehr feine Figuren.

An der Vernissage konnten die Besucherinnen und Besucher nicht nur die Skulpturen bestaunen, sondern die Künstlerin auch gleich «in Action» erleben. Vor dem Gemeindehaus wurde ein Baumstamm aus Douglasienholz positioniert, aus dem die Forstwartin mit der Motorsäge innerhalb einer Stunde einen Pferdekopf zauberte. Das Publikum war begeistert und harrte trotz Kälte in sicherer Entfernung aus. Zwischendurch konnte jeder sich im warmen Gemeindehaus bei einem feinen Pilzrisotto aufwärmen.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, die Holzskulpturen bis Mai 2020 im Gemeindehaus Unterdorf während den Schalteröffnungszeiten zu besichtigen.