Liegenschaften

Turnhallen
Es braucht grundsätzlich nur der Anlagenbetreiber (Schutzkonzept der Gemeinde Ehrendingen) und der Trainingsveranstalter (Sportverein) ein Schutzkonzept. Die Sportverbände sind im Gegensatz zu den Lockerungen vom 11. Mai nicht mehr in der Pflicht, ein Schutzkonzept vorlegen zu müssen.

Es ist jedoch weiterhin so, dass einzelne Sportverbände eigene Schutzkonzepte zur Verfügung stellen. Dies wird jedoch von Swiss Olympic nicht mehr explizit gefordert. Grundsätzlich kann sich jeder Sportverein für Trainings ab dem 6. Juni direkt am Musterschutzkonzept von Swiss Olympic bedienen und dieses auf die lokalen Gegebenheiten adaptieren.

Die entsprechenden Unterlagen im Internet sind aktualisiert worden: https://www.ag.ch/de/themen_1/coronavirus_2/informationen_fuer_kultur_und_sportbereich/sportaktivitaeten/trainingswiederaufnahme_anlagenoeffnung.jspDie Lockerungen der Phase 3 können zu erhöhter Ansteckungsgefahr führen, insbesondere wenn man sich verstärkt in Gruppen bewegt, bspw. in Sporttrainings. Nehmen Sie Ihre Eigenverantwortung wahr und achten Sie auf Ihre Hygiene.


Räumlichkeiten der Gemeinde
In den Räumlichkeiten der Gemeinde und der Schule insbesondere in den Gemeindesälen, im Festkeller und Mehrzweckraum Dorf finden vorerst bis Mitte April keine Veranstaltungen statt.


Schliessung Schul-, Sport- und Freizeitanlagen
Die vom kantonsärztlichen Dienst erlassene Allgemeinverfügung, mit welcher die Schul-, Sport- und Freizeitanlagen von 23.00 – 06.00 Uhr geschlossen sind, wird per 6. Juni aufgehoben.