Der Gemeinderat hat Ende März in seinen Strategietagen den Masterplan überarbeitet.

Wie bereits mitgeteilt, werden die Planungskredite für ein neues Feuerwehrmagazin, einen neuen Werkhof und die Zusammenlegung der Gemeindeverwaltung verschoben. Ausserdem hat der Gemeinderat den Bau einer Mehrzweckhalle mit einer hohen Priorität in den Masterplan aufgenommen.

Der Masterplan ist nicht rechtsverbindlich und stellt lediglich ein informelles Planungsinstrument für den Gemeinderat dar. Wie angekündigt wird dieser Masterplan sowie die Priorisierung der Vorhaben zusammen mit der Bevölkerung diskutiert. Der geplante Partizipationsanlass soll im Juni stattfinden. Der Gemeinderat wird diese Veranstaltung coronakonform aufgleisen.

Planungskredite Feuerwehrmagazin/Werkhof und Verwaltungsstandort

Als Erkenntnis aus dem Forum 5420 wird der Gemeinderat die Planungskredite für das Feuerwehrmagazin und den Werkhof sowie für den Verwaltungsstandort nicht wie geplant an der Sommer-Gemeindeversammlung beantragen, sondern verschieben. Dadurch wird die Investitionsrechnung im Jahr 2021 mit CHF 400’000 entlastet.

Der Gemeinderat wird weitere Anlässe planen, um mit der Bevölkerung über die Priorisierung der Projekte zu diskutieren. Der Rahmen einer solchen Partizipation ist aufgrund der Corona-Pandemie noch offen.