Aktuell

Medienmitteilung der Gemeinden Ehrendingen, Freienwil, Obersiggenthal, Untersiggenthal

Im Dezember 2020 informierte Regierungsrat Stefan Attiger die Gemeinden über den aktuellen Stand und über das weitere geplante Vorgehen zum regionalen Gesamtverkehrskonzept rGVK-OASE (Stand Zwischenergebnis). Der Grosse Rat soll im Frühling lediglich die Massnahmen im Raum Brugg im Richtplan festsetzen.

Die Gemeinden Ehrendingen, Freienwil, Obersiggenthal und Untersiggenthal nehmen erfreut zur Kenntnis, dass der Kanton die Planungen im Raum Baden überarbeiten will. Die hier vorgesehenen grossen Infrastrukturmassnahmen sollen einstweilen noch nicht im Richtplan festgesetzt werden. Nachdem in der Anhörung erhebliche Vorbehalte gegen verschiedene Vorhaben und das erwartete Verkehrsaufkommen geäussert wurden, soll noch in diesem Jahr eine koordinierte Planung von Kanton, Regionalplanungsverbänden und mit Einbindung der betroffenen Gemeinden starten.

Erste konstruktive Gespräche zwischen den Gemeinden und dem Kanton haben im letzten Jahr bereits stattgefunden. Nun sind wir gespannt auf die in Aussicht gestellte, erneute Kontaktnahme und die weiteren Schritte. Wir sind bereit, uns aktiv am Planungsprozess zu beteiligen.