Informationen zur strategischen Gemeindeführung

Der Gemeinderat tagte vom 24. März bis 26. März auswärts, um sich mit der strategischen Gemeindeführung intensiv auseinanderzusetzen.

Gemeinsam mit der Geschäftsleitung und den Bereichsleitungen wurde am Donnerstag eine Risikoanalyse erstellt und darauf aufbauend Legislaturziele erarbeitet. Anschliessend tauschte sie sich über die operative und strategische Zusammenarbeit aus.

Am Freitagvormittag hat sich der Gemeinderat mit der Bau- und Nutzungsordnung auseinandergesetzt und das weitere Vorgehen festgelegt. Unter Einbezug der Bevölkerung wird die Zentrumsentwicklung diskutiert und erarbeitet. Dazu wird eine Echogruppe bestehend aus verschiedenen Interessevertreter/innen einberufen, welche an zwei Abend­veranstaltungen im Sommer und Herbst tagt. Im Winter ist ein Partizipationsanlass mit der Bevölkerung geplant. Am Nachmittag wurde die Flüchtlingsthematik, der Aufbau eines polyvalenten Sozialdienstes und gesellschaftliche Themen behandelt.

Am Samstagvormittag hat der Gemeinderat die Legislaturziele präzisiert und priorisiert. Die Legislaturziele werden am Informationsabend des Gemeinderates präsentiert und danach auf der Homepage veröffentlicht. Zum Schluss wurden die Investitionsplanung und die Priorisierung der Projekte bearbeitet, welche in den Finanzplan 2023 bis 2033 einfliessen.