Für ukrainische Flüchtlinge

Der Kanton Aargau hat die Gemeinden aufgefordert, Unterkunftskapazitäten für ukrainische Flüchtlinge zu schaffen. Die Gemeinde Ehrendingen ist dieser Forderung nachgekommen und hat zurzeit drei Wohnungen in Ehrendingen angemietet. Eine davon wird aktuell bereits durch eine 5-köpfige Familie bewohnt. Die Landfrauen sowie der Verein Frauen im Zentrum helfen aktuell die Wohnungen einzurichten. Der Gemeinderat dankt den beiden Vereinen herzlich für ihr Engagement.

Da noch mehr Flüchtlinge aus der Ukraine erwartet werden, ist der Gemeinderat weiterhin auf der Suche nach geeignetem Wohnraum. Die Gemeinde ist daher auch auf die Hilfe von Privaten angewiesen. Haben Sie Kenntnis über leere Studios, Einliegerwohnungen, die ukrainischen Flüchtlingen zur Verfügung gestellt oder durch die Gemeinde angemietet werden können? Dann melden Sie sich bitte bei den Sozialen Diensten telefonisch unter 056 200 77 90 oder per Mail an sozialedienste@ehrendingen.ch.

Spenden

In den Gemeindenachrichten vom 17.03.2022 haben die Sozialen Dienste einen Spendenaufruf für Möbel gestartet. Die Solidarität aus der Bevölkerung war riesig und unterdessen konnten bereits alle benötigten Möbel und Utensilien organisiert werden. Die Sozialen Dienste und der Gemeinderat dankt allen Spenderinnen und Spender für dessen Grosszügigkeit. Aktuell werden keine Möbel mehr benötigt.