Alle Informationen finden Sie hier!

Gemeindeversammlung über die BNO Revision infolge Covid-19 verschoben
Die ausserordentliche Gemeindeversammlung vom 28. Mai wird verschoben. Der Gemeinderat erhoffte sich im letzten Herbst noch, dass sich die Corona-Pandemie im Frühling entspannen wird. Leider entwickeln sich die Zahlen nicht wie erhofft.

Im Hinblick auf die hohe Anzahl zu erwartenden Stimmbürgerinnen und -bürger ist der Gemeinderat zum Schluss gekommen, die Gemeindeversammlung nicht in einer anderen Gemeinde durchzuführen. Die aktuelle epidemiologischen Lage und die Vorgaben des Kantons erlauben eine coronakonforme Durchführung in den Liegenschaften der Gemeinde derzeit nicht. Eine Durchführung im Freien ist witterungsbedingt zu unsicher. Damit die gesetzlichen Fristen eingehalten werden können, ist der Gemeinderat gezwungen diesen Entscheid frühzeitig zu fällen.

Aufgrund der Impfstrategie des Bundes erhofft sich der Gemeindesrat eine bessere Situation im Verlauf des Jahres. Eine Durchführung ist voraussichtlich im Herbst 2021 geplant. Der Gemeinderat wird die Lage der Corona-Pandemie verfolgen und ein neues Datum frühzeitig kommunizieren.

Masterplan
Der Gemeinderat hat Ende März in seinen Strategietagen den Masterplan überarbeitet.

Wie bereits mitgeteilt, werden die Planungskredite für ein neues Feuerwehrmagazin, einen neuen Werkhof und die Zusammenlegung der Gemeindeverwaltung verschoben. Ausserdem hat der Gemeinderat den Bau einer Mehrzweckhalle mit einer hohen Priorität in den Masterplan aufgenommen.

Der Masterplan ist nicht rechtsverbindlich und stellt lediglich ein informelles Planungsinstrument für den Gemeinderat dar. Wie angekündigt wird dieser Masterplan sowie die Priorisierung der Vorhaben zusammen mit der Bevölkerung diskutiert. Der geplante Partizipationsanlass soll im Juni stattfinden. Der Gemeinderat wird diese Veranstaltung coronakonform aufgleisen.

Ehrendingen, 7. April 2021
GEMEINDERAT EHRENDINGEN