Aufruf

Der Gemeinderat stellt fest, dass vermehrt Bauten ohne Baubewilligung erstellt werden. Wenn der Straftatbestand des illegalen Bauens erfüllt ist, hat der Gemeinderat keinen Ermessensspielraum und muss eine Busse verfügen. Leider war er in der Vergangenheit öfters gezwungen, solche Verwaltungsstrafen zu verfügen. Daher weisen wir Sie als Bauherren, Eigentümer, sonstige Berechtigte, Projektverfasser, Unternehmer und Bauleiter auf folgende gesetzliche Vorschrift hin:

 

Wer Bauten oder Anlagen ohne Bewilligung oder unter Verletzung einer solchen erstellt, wer geschützte Naturobjekte und Heimatschutzobjekte ohne Bewilligung oder unter Verletzung von Vorschriften beseitigt, wer sonst wie diesem Gesetz, den gestützt darauf erlassenen Vorschriften, Verfügungen und Entscheiden zuwiderhandelt, wird mit Busse bis zu Fr. 50‘000.00 bestraft. Strafbar ist die vorsätzliche oder fahrlässige Widerhandlung, begangen durch Bauherren, Eigentümer, sonstige Berechtigte, Projektverfasser, Unternehmer und Bauleiter (§ 160 Abs. 1 und 2 Baugesetz [BauG]).