Steuerwesen

Einführung von Mahngebühren
Am 21. November 2017 hat der Grosse Rat die Einführung von kostendeckenden Gebühren für Mahnungen und Betreibungen im Steuerwesen beschlossen. Die Gesetzesänderung (StG § 188 Abs. 1) wurde vom Regierungsrat auf den 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt und bedingt zugleich eine Anpassung der Verordnung zum Steuergesetz (StGV § 65 Abs. 4 und § 65a). Auch diese Verordnungsänderungen traten per 1. Januar 2019 in Kraft.

Übersicht über die Mahngebühren
Auf folgenden Verwaltungshandlungen werden nachfolgende Gebühren erhoben:

  • Erste Mahnung Steuererklärung: CHF 35.-
  • Zweite Mahnung Steuererklärung: CHF 50.-
  • Mahnung Steuer- und Verzugszinsausstand (provisorisch/definitiv): CHF 35.-
  • Betreibung Steuer- und Verzugszinsausstand (provisorisch/definitiv): CHF 100.-