Infoveranstaltung des Bundesamtes für Energie

Informationsveranstaltung des Bundesamtes für Energie

Mit dem Sachplan geologische Tiefenlager wird nach dem schweizweit sichersten Standort für die Entsorgung der radioaktiven Abfälle der Schweiz gesucht. Die Abfälle werden dereinst in einem geologischen Tiefenlager im Untergrund eingelagert. Am 12. September 2022 hat die Nagra ihren Standortvorschlag präsentiert. Sie will ein Kombilager in Nördlich Lägern errichten mit Zugangsanlagen im Haberstal in der Gemeinde Stadel. Die Verpackung der Abfälle in Endlagerbehälter sieht die Nagra auf dem Gelände der Zwilag in Würenlingen vor. Das Bundesamt für Energie BFE lädt am

24. Oktober 2022 um 19 Uhr im Campussaal der FHNW Brugg/Windisch und

31. Oktober 2022 um 19 Uhr im Riverside in Zweidlen-Glattfelden

zu einer Informationsveranstaltung ein. Sie sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen und aus erster Hand Informationen zum Tiefenlager zu bekommen. Treten Sie mit Menschen der involvierten Behörden und Organisationen in Kontakt und stellen Sie die Fragen, die Ihnen auf der Zunge brennen.

Anwesend am 24.10.2022: Regierungsrat Stephan Attiger (Kanton AG), Landrat Martin Kistler (Landkreis Waldshut, D), Nagra-CEO Matthias Braun, Präsident der Regionalkonferenz Jura Ost Ueli Müller, Vertretende des Bundesamts für Energie, der Nuklearaufsicht ENSI, weitere Personen der Nagra, des Kantons Aargau, des Landkreises Waldshut und aus der Region

Anwesend am 31.10.2022: Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Regierungsräte Martin Neukom (Kanton ZH), Stephan Attiger (Kanton AG) und Walter Vogelsanger (Kanton SH), Landrat Martin Kistler (Landkreis Waldshut), Nagra-CEO Matthias Braun, Präsident der Regionalkonferenz Nördlich Lägern Hanspeter Lienhart, Vertretende des Bundesamts für Energie, der Nuklearaufsicht ENSI, weitere Personen der Nagra, des Kantons Aargau, des Landkreises Waldshut und aus der Region

Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie vor Ort die Möglichkeit, den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Behörden und Organisationen persönlich Fragen zu stellen.

Einsitz Regionalkonferenz Nördlich Lägern

Von der Gemeinde Ehrendingen haben Gemeindeammann Dorothea Frei, Renato Sinelli sowie Konrad Schneider Einsitz in der Regionalkonferenz Nördlich Lägern. Bei Fragen steht Ihnen Dorothea Frei unter der Nummer 079 655 08 84 oder per Mail dorothea.frei(at)ehrendingen.ch gerne zur Verfügung.

Informationsbroschüre

Die Nagra hat eine Informationsbroschüre über den Vorschlag zu den Standorten des geologischen Tiefenlagers der Schweiz erstellt. Die Broschüre liegt ab Montag, 26. September 2022 in beiden Gemeindehäusern auf.