Der Gemeinderat hat am 6. April 2020 entschieden, im Jahr 2021 das Zukunfs-Kafi in Ehrendingen durchzuführen.
Als erster Schritt wurde eine Spurgruppe gegründet. Rund 26 Personen engagieren sich in der Spurgruppe. Diese Gruppe übernahm die Vorbereitung für das Zukunftskafi und hilft dabei, dass jede Bevölkerungsgruppe auch am Zukunftskafi teilnimmt. Das Zukunfts-Kafi richtet sich an alle Ehrendinger/-innen, die an einem gelingenden Miteinander in der Gemeinde interessiert sind.

Am 4. und 5. Juni 2021 fand das Zukunfts-Kafi online als Videokonferenz statt. Total haben rund 40 Personen am digitalen Zukunfs-Kafi teilgenommen. In kreativer Atmosphäre wurde über das Zusammenleben der Generationen in Ehrendingen und über Generationenprojekte diskutiert.

Am 24. August 2021 fand mit der gesamten Spurgruppe eine Auswertungssitzung statt. An dieser Auswertungssitzung wurden fünf Gruppen gegründet, welche während zwölf Wochen die Ideen ausgearbeitet und am Dienstag, 16. November 2021 ihre Ergebnisse präsentiert haben. Details können Sie aus der Präsentation entnehmen.

Worum geht es?

Im Zukunfts-Kafi erarbeiteten Ehrendingerinnen und Ehrendinger Ideen für drei bis vier generationenverbindende Projekte, welche anschliessend bis zur Umsetzungsreife konkretisiert werden.

Das Zukunfts-Kafi wurde durch den Kanton begleitet. Weitere Informationen finden Sie hier.

Zeitungsartikel

Zeitungsartikel vom 17.11.2021 - Präsentation der Ergebnisse
Berichtigung: Im Zeitungsartikel vom 17.11.2021 unter dem rechten Bild wurde erwähnt, dass Neide Zimmermann auch zur Gruppe "Kommunikation" gehört. Neide Zimmermann gehört keiner Gruppe an, sondern hat als Vertreterin des Gemeinderates das Zukunftskafi geführt.