Hitzewelle - Schützen Sie sich

Hohe Temperaturen können Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dabei kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit beeinträchtigt werden. Gewisse Personengruppen müssen sich besonders vor Hitze schützen, da sie eine schlechtere Wärmeregulation aufweisen, weniger schwitzen und ein vermindertes Durstgefühl haben. Dies macht sie anfällig für Hitzestress und kann ihr Herz-Kreislaufsystem beeinträchtigen. Auch die während Hitzeperioden meist erhöhte Ozonkonzentration in der Luft kann gesundheitliche Beschwerden wie Augenbrennen und Atemwegssymptome verursachen. Zu den Risikogruppen zählen insbesondere ältere Menschen, (chronisch) Kranke, Kleinkinder und Schwangere. Bitte beachten Sie dazu das Merkblatt "Schutz bei Hitzewelle".

Die Gemeinde Ehrendingen sucht freiwillige Personen, die in der Woche ab 18. Juli 2022 ältere Personen in Ehrendingen, die alleine leben, anrufen und nachfragen, ob sie während der Hitzewelle Hilfe benötigen. Benötigen Sie Hilfe oder möchten Sie helfen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter nachbarschaftshilfe(at)ehrendingen.ch oder 056 200 77 10. Vielen Dank!