Mit dem Zusammenschluss der ehemaligen Gemeinden Ober-Ehrendingen und Unter-Ehrendingen zur Gemeinde Ehrendingen im Jahre 2006 wurde in einem ersten Schritt die Bau- und Nutzungsordnung angepasst und an der ersten gemeinsamen Einwohnergemeindeversammlung am 21. November 2005 beschlossen. Die Zusammenführung der Zonenplanungen wurde auf den Zeitpunkt der Gesamtrevision der Nutzungsplanung in Aussicht gestellt und ist nun in Bearbeitung. In Abstimmung mit der Gesamtrevision der Nutzungsplanung erarbeitet die Gemeinde einen Kommunalen Gesamtplan Verkehr (KGV). Als zentrales Verkehrsplanungsinstrument der Gemeinde soll dieser Aussagen machen zu einem funktionsfähigen und wesensgerechten Strassennetz, zur Anbindung an den öffentlichen Verkehr, zu attraktiven Fuss- und Veloverkehrswegen und zu verkehrsberuhigenden Massnahmen in den Quartieren. Der Verkehrsrichtplan 2009 der Gemeinde Ehrendingen bildet eine wichtige Grundlage. Die Inhalte des Verkehrsrichtplanes werden in den KGV integriert.

Die Entwicklung des KGV wird von einer Arbeitsgruppe begleitet, der folgende Mitglieder angehören:
• Urs Burkhard Vizeammann Ehrendingen (Vorsitz bis 31.12.2017)
• Markus Frauchiger Vizeammann Ehrendingen (Vorsitz ab 01.01.2018)
• Petra Kamber Verkehrskommission Ehrendingen
• Hans-Jürg Amann Verkehrskommission Ehrendingen
• Marco Wirsching Leiter Bau Planung Umwelt Gemeinde Ehrendingen
• Renato Costamagna Ortsplaner, arcoplan

Ablauf und Aufbau

Der KGV ist ein behördenverbindliches und verwaltungsanweisendes strategisches Führungsinstrument, das die verkehrs- und siedlungspolitischen Absichten der Gemeinde in den nächsten 15 bis 20 Jahren aufzeigt und das als Grundlage für entsprechende Koordination zwischen allen Akteuren dient. Der Kongruenz von politischen Zielvorstellungen und den Zielen des KGV ist über die einzelnen Legislaturperioden hinaus Beachtung zu schenken.

Der KGV ist nicht statisch, sondern er soll im Rahmen des institutionalisierten Controllings periodisch überprüft und wenn nötig an die veränderten Bedürfnisse angepasst werden.

Informationen

Weitere Informationen finden Sie hier.